ROF Magazine

Fantasy, Games & Lifestyle

Ein Abenteuer-Trip

An verregneten Sommertagen lässt es sich herrlich bei offenem Fenster an der Konsole, dem PC, dem Laptop oder auch dem Mac an der Geheimakte Tunguska knobeln und spielen.
Wer gerne Adventures spielt wird dieses Spiel lieben! Versprochen! Ob alleine oder gemeinsames knobeln, denken, kombinieren und spielen, als Nina Kalenkow begibt man sich auf die spannende Suche nach dem entführten Vater und stößt dabei auf eines der größten Mysterien unserer Zeit: Was geschah 1908 in der Tunguska-Region?
Auf der Suche nach dem Vater umrundet man nahezu den gesamten Globus, fährt mit der Transsibirischen Eisenbahn und findet viele nützliche Gegenstände.

Vor kurzem habe ich erst den Teil 1 „Geheimakte Tunguska“ gespielt und war so gefesselt, dass ich mir jetzt „Geheimakte 2: Puritas Cordis“ als Spiele Download besorgt habe! Und ich bin schon wieder total gefesselt.

Wer ein iPhone besitzt kann sich noch mehr freuen, zwar gibt es nicht die Geheimakte Spiele als App, aber ein vom Spiele-Aufbau und -Ablauf ähnliches und genauso spannendes Spiel namens „Baphomets Fluch“. Auch dieses Adventure kann ich nur empfehlen und wem die Geheimaktespiele Spaß machen, dem wird „Baphomets Fluch“ auch gefallen!

Ein weiterer Adventur Highlight ist meiner Meinung nach „Fahrenheit“. Ich habe es auf der xBox gespielt und bin restlos begeistert, vor allem durch die Mischung von Action und Adventure Spiel und Interaktivität.
Es gibt keinen festen Handlungsstrang, da je nachdem welche Entscheidung man trifft oder wie man agiert, das Spiel voranschreitet. Ich war richtig gebannt und gespannt! Bekannte filmische Stilmittel wie Flashbacks oder Splitscreen geben einem das Gefühl aktiv an bzw. in der Geschichte zu sein.
Die Geschichte beginnt mit heftigen Schneefällen und Morden in Manhatten und wie der Zufall es will wird man schnell als Lucas Kane zur Hauptperson und zum Hauptverdächtigen…

Kommentare geschlossen.